brennerei 1 

 

   Im Jahre 1995 stieß Thomas Kersten
   in den alten Hofaufzeichnungen auf eine
   kleine Sensation:
   Das Stockinggut besitzt das größte
   private Brennrecht Österreichs,
   damals noch vergeben unter    
   Kaiserin Maria Theresia.

   Das nahm sich Thomas Kersten
   zum Anlass, mit dem Schnapsbrennen
   zu beginnen.
   Ohne einen Lehrherren und Mentor, alleine durch das Studieren von Fachliteratur, autodidaktisch und  mit der Gabe des   guten Geschmackes  wurden erste Obstbrände gebrannt. Der Erfolg war für den Anfang nicht schlecht.  Durch ständiges Tüffteln und Konstruieren von  einfacher Gärführung mit schon sehr  modernem KnowHow entschieden wir uns im Jahr 2001 eine Holstein Brennkolonneanzuschaffen und es entstand die "Stocki's Schnapsdestillerie". Als Individualist mit innovativen Ideen und Engagement gelang es, die erste Produktlinie zu  gestalten.
Diese bestand aus Sorten, die schon etwas in Vergessenheit geraten waren um diese wieder populär zu machen.

   2001 konnte die Idee verwirklicht werden das "Erste Schnapsbrennhotel Österreichs (R)" beim    
   österreichischen Patentamt registrieren zu lassen. 

 brennerei 2

Alsbald war das zu wenig und die 2. Produktlinie war entstanden. Sehr außergewöhnliche Cuvées wie z.B. Himbeer|Birne oder
Himbeer|Marille, bei denen auch die zweite Obstsorte direkt mit gebrannt wird.

Seit 10 Jahren bieten wir unseren Kunden aus der ganzen Welt Edelbrände in Eichenfässern an, die den großen Vorbildern
aus der Cognac- und Whiskyszene ähneln.

Ganz neu für das Jahr 2017 wurde der erste Leoganger Berg|Heuschnaps mit Erfolg destilliert, weitere Highlights sind
ein 5-jähriger Gerstenmalzschnaps, die Berglegende und ein Kräuterschnaps aus 35 Kräutern.

Ebenfalls neu 2017 ist unsere Nuss Serie mit Himbeer|Haselnuss und Stocki Nuss.
Stockizotti, die Cuvée After Eat und unser Moosbeerlikör runden unser Programm ab.

Aber immer wieder kreieren wir neue "Limited Editions", ein Blick in den Shop lohnt sich immer.

 brennerei 3

Natürlich wirkte sich die gute Qualität auf die internationalen Vergleichsbewerbe mit vielen Auszeichnungen und Medaillen aus.
Mittlerweile sind unsere Visionen so weit gediehen, dass wir unsere Genusswerkstatt ins Leben gerufen haben und nicht mehr
allein Edelbrände und Liköre herstellen. 


Die Produktdesigns von Thomas Kersten gipfeln in bereits zwei geschützten Marken:
TOM CHERIE   |   die erste flüssige Schoko-Kirsch Praline. Das Aroma entsteht ohne Schokolade, alleine durch gekonnte 
Kombination von Früchten.

BANANENBRAND   |  wahrscheinlich der erste, der in Whiskyfässern gelagert wird.

Auf der internationalen Brennereifachmesse konnten wir

  • 3 Goldmedaillen für Bananenbrand, Whisky|Zweigelt und Sto'Whisky
  • 1 Silbermedaille für Apfel|Birne Whisky
  • 2 Bronzemedaillen für Heuschnaps und TomCherie
  • 3 Salzburger Landessieger
  • 5 Salzburger Gütesiegel

Insgesamt haben wir bereits mehr als 100 Auszeichnungen und Medaillen erhalten.

 

Diese Website verwendet Cookies um die Benutzerauthentifizierung zu ermöglichen. Indem Sie diese Website nutzen, erklären Sie sich mit dieser Verwendung einverstanden.